Alfa Boost ALL-IN-ONE | 0,5L

Artikelnummer: DUNAB002

Kategorie: Sale


23,92 €
47,84 € pro 1 l

inkl. 19% USt. , zzgl. Versand (Standard bis 31,5kg)

Alter Preis: 29,90 €
sofort verfügbar

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Flasche


Alfa Boost
ist ein All-in-One Pflanzenbooster, der entwickelt wurde, um die Pflanze in jedem Stadium ihrer Entwicklung zu unterstützen.
Angefangen bei der Keimung von Samen und der Bewurzelung von Stecklingen, über die Wachstums- und Blütephase,
bis hin zur Ernte und sogar über diese hinaus.

  • Steigert den Ertrag 
  • Beschleunigt das Wachstum 
  • Kräftigt die Pflanze 
  • Verhindert Versalzungen
  • Verbessert den Boden
  • Schützt vor Krankheiten
  • Optimiert die Nährstoffaufnahme
  • Reduziert Stress
  • 100% Organisch




  • Die Zusammensetzung

    Alfa Boost besteht aus einer Mischung ausgewählter Mikroorganismen und Kräutern, deren Kombination eine unglaubliche Vielzahl positiver Wirkungen auf den Boden und die Pflanze haben. Alfa Boost entsteht in einem verhältnismäßig langen Herstellungsprozess, in welchem ausgewählte Kräuter und Pflanzen(teile), unter Zugabe von Bakterien- und Pilzkulturen,
    über einen Zeitraum von zwei Monaten fermentiert werden.
    Durch diesen langen Fermentationsprozess vermehren sich einerseits die hinzugefügten Mikroorganismen, die während dieses Vorganges Vitamine, Enzyme und Antioxidantien produzieren, andererseits werden auch die in den beigefügten Kräutern und Pflanzen enthaltenen Wirkstoffe durch diesen Vorgang vollkommen natürlich aufgeschlossen. Da Alfa Boost sehr flüssig ist, könnte der Anschein entstehen, dass es zu einem großen Teil aus reinem Wasser bestünde. Tatsächlich jedoch besteht Alfa Boost zu über 95% aus Bakterien- und Pilzkulturen, die selbst wiederum zu über 95% aus Wasser bestehen. Alfa Boost ist also ein Produkt, das eine extrem hohe Dichte an guten Bakterien- und Pilzkulturen aufweist. Darüber hinaus ist Alfa Boost reich an physiologisch aktiven pflanzlichen Wirkstoffen, Vitaminen, Enzymen und Antioxidantien.


    Der Herstellungsprozess

    Die Fermentation von Alfa Boost wird weder künstlich durch Pasteurisierung unterbrochen, noch wird es durch die Zugabe von Konservierungsstoffen haltbar gemacht, wie dies andere Hersteller mit ihren Produkten üblicherweise tun. Dies würde nämlich all die guten Mikroorganismen abtöten und ein minderwertiges, schädliches Produkt zur Folge haben. Produkte von anderen Anbietern hingegen werden oftmals ohne jegliches Bedenken durch Zugabe von Schwermetallen haltbar gemacht, die für den Anwender, die Pflanze und schlussendlich den Konsumenten, stark gesundheitsschädlich sind. Im Gegensatz zu anderen Produkten, ist Alfa Boost ein lebendiges Produkt. Bei der Herstellung von Alfa Boost werden alle Rohstoffe so lange fermentiert, bis die Fermentation von alleine zu einem natürlichen Ende kommt. Bevor Alfa Boost abgefüllt und luftdicht verschlossen wird, wird es zuerst grob und anschließend fein, schonend und ohne Druck, filtriert, damit es nicht nur durch Gießen, sondern auch problemlos durch Sprühen ausgebracht werden kann. Luftdicht verschlossen und kühl gelagert, verfallen die Mikroorganismen in Alfa Boost in einen Ruhezustand, wodurch diese selbst, ebenso wie alle anderen Wirkstoffe, auf praktisch unbegrenzte Zeit konserviert werden. Sobald Alfa Boost geöffnet wird und mit Luft in Kontakt kommt, erwachen die Bakterien- und Pilzkulturen aus ihrem Ruhezustand und werden wieder aktiv. Bringt man sie dann durch Gießen oder Sprühen unter passenden Umweltbedingungen aus, so beginnen sie ihre unglaublich vielseitigen, fast wundersamen Wirkungen zu entfalten.


    Die Inhaltsstoffe

    Zu den Inhaltsstoffen von Alfa Boost zählen, wie eingangs bereits erwähnt, Bakterien- und Pilzkulturen, bei der Fermentation entstandene Enzyme, Vitamine und Antioxidantien, sowie eine Vielzahl pflanzlicher Wirkstoffe aus fein säuberlich ausgewählten Kräutern und Pflanzen. Alle verwendeten Rohstoffe werden von deutschen und österreichischen Herstellern bezogen, sind biozertifiziert und stammen entweder aus Wildsammlung, oder biologischer Landwirtschaft. Die verwendeten Bakterien- und Pilzkulturen sind nicht gentechnisch verändert und für die menschliche Gesundheit nicht schädlich, sondern ganz im Gegenteil, dieser sogar sehr zuträglich. Zu den in Alfa Boost enthaltenen Wirkstoffen, die allesamt durch natürliche Fermentation aus pflanzlichen Rohstoffen stammen, gehören verschiedene pflanzenphysiologisch aktive Wirkstoffe wie:

    Auxine...
    kommen in großer Menge in Weiden vor, haben eine allgemein fördernde Wirkung auf die Pflanze und stimulieren,
    neben dem Teilungswachstum von Zellen, insbesondere den Fruchtansatz und das Wurzelwachstum der Pflanze.

    Cytokinine...
    wiederum stimulieren die Zellteilung und regulieren in Wechselwirkung mit anderen Phytohormonen (hier insbesondere wieder Auxin) und Umweltfaktoren (wie Licht) vielfältige pflanzliche Wachstumsund Differenzierungsprozesse der Pflanze.
    Sie machen die Pflanze darüber hinaus widerstandsfähiger gegen verschiedene pathogene Bakterien.

    Gibberelline...
    fördern den Keimvorgang, indem sie die Speicherstoffmobilisierung des Samens stimulieren und damit die Brechung der Keimruhe beschleunigen.
    In einem Zusammenspiel mit Auxin, sorgen Gibberelline für größere Blüten und Früchte.

    Abscisinsäure...
    spielt eine wichtige Rolle bei der stomatären Atmung und entfaltet insbesondere bei negativen Umwelt-bedingungen wie Trockenstress, Hitzestress und Salzstress, aber auch Kältestress, seine unterstützende und regulierende Wirkung.

    Triacontanol...
    wirkt als Pflanzenwuchsstoff und dient der Verbesserung des Pflanzenwachstums und des Ernteertrages.
    Es beschleunigt den Stoffwechsel, steigert den Fruchtertrag,
    sowie die Blütengröße und sorgt somit für üppigere und größere Blüten und Früchte.
    Triacontanol hat eine dermaßen überragende Wirkung auf das Wachstum und die gesamte Entwicklung der Pflanze,
    dass es indirekt namengebend für Alfa Boost ist.
    Er wird von uns nämlich durch die Beigabe von Luzerne, die auch als Alfalfa bezeichnet werden, gewonnen.
    Daher der Name Alfa Boost.

    Kieselsäure (Silica)...
    kommt reichtlich vor in Schachtelhalmen und Brennesseln, stärkt die Zellwände und wirkt vorbeugend gegen saugende und beißende Insekten, genauso aber auch gegen Mehltau.

    Salizylsäure...
    in großen Mengen in Weiden, ebenso aber in Luzerne und Brennnesseln enthalten, unterstützt die Pflanze ganz allgemein bei Stress, dem die Pflanze beispielsweise beim Umtopfen oder auch bei Trockenheit ausgesetzt ist.

    Brassinosteroide...
    die natürlich in großen Mengen in Pechnelken vorkommen, fördern die pflanzeneigene Widerstandskraft,
    Vitalität und Gesunderhaltung.
    Pflanzen werden dadurch widerstandsfähiger gegen Krankheitserreger, aber auch gegen Luftschadstoffe und Elektrosmog. Gestresste und geschwächte Pflanzen werden, ähnlich wie durch Salizylsäure, von innen heraus gestärkt.
    Wie Auxine, fördern Brassinosteroide auch das Wurzelwachstum.
    Dies verbessert die Nährstoffaufnahme und führt wiederum zu einer insgesamt kräftigeren und gesünderen Pflanze.

    Vitamine, Antioxidantien
    Alfa Boost enthält auch Vitamine, die die Pflanze auf unterschiedlichste Art und Weise stärken.
    Antioxidantien wiederum haben die Eigenschaft, dass sie freie Radikale neutralisieren und so die Pflanze vor oxidativen Stress schützen.


    Mikroorganismen und Boden

    Die in Alfa Boost enthaltenen Mikroorganismen - darunter befinden sich verschiedene Stämme von Lakto- und Cyanobakterien, sowie unterschiedliche Gattungen Hefepilze - entfalten im Boden, ebenso wie in und auf der Pflanze, ihr besonders vielseitiges Wirkungsspektrum. Bereits bei der Fermentation produzieren sie Enzyme, die als Biokatalysatoren wirken und physiologische Prozesse im Boden und in der Pflanze beschleunigen. Darüber hinaus erzeugen sie für die Pflanze Enzyme ganz individuell nach ihrem Bedarf, wenn diese von ihr benötigt werden. Sie leben mit der Pflanze in Symbiose, wobei sie für die Pflanze unzählige Stoffe produzieren, die diese während ihres Lebenszyklus für eine optimale Entwicklung benötigt.
    Als Gegenleistung dafür erhalten sie von der Pflanze Kohlenhydrate, sprich Zucker, als Ausgleich.

    Diese symbiotischen Mikroorganismen erzeugen im Boden ein aufbauendes, positives Milieu, das Fäulnisbakterien und schadhaften Pilzen jegliche Lebensgrundlage entzieht.
    Sie verwandeln abgestorbene Wurzeln umgehend wieder in nützliche Substanzen, wie Enzyme, Vitamine und Antioxidantien, für die Pflanze.
    Sie stimulieren auch das Wurzel- und hier insbesondere das Haarwurzelwachstum der Pflanze.
    Dieses Zusammenspiel aus Mikroorganismen und pflanzenphysiologisch aktiven Wirkstoffen wie Brassinosteroiden und Auxinen sorgt für ein starkes und sehr gut ausgeprägtes Wurzelsystem.
    Dies wiederum hat zur Folge, dass die Nährstoffaufnahme effizient funktioniert, Versalzungen minimiert werden und die Pflanze sich insgesamt gesund und kräftig entwickeln kann. Das Fundament für eine gesunde Pflanze ist schließlich ein gesundes Wurzelsystem, dessen Voraussetzung wiederum ein rundum gesunder, lebendiger Boden ist. Bakterien und Pilze in Alfa Boost sorgen dafür, dass organische und mineralische Nährstoffe besser aufgenommen werden. Darüber hinaus produzieren sie aus diesen Nährstoffen komplexe Moleküle, die die Pflanze ansonsten mühevoll selbst herstellen müsste und nehmen ihr damit sehr energieaufwendige Arbeitsschritte ab. Dies spart der Pflanze viel Energie, die diese nun für Wachstum und die Produktion von Blüten aufwenden kann.


    Die Anwendung
    Das regelmäßige Gießen und Besprühen mit Alfa Boost steigert das natürliche Abwehrsystem der Pflanze.
    Dadurch erhält man von innen, als auch von außen gestärkte Pflanzen, die weniger anfällig für Schädlinge und Krankheiten sind. Gute Bakterien und Pilze in Alfa Boost besetzen die Blattoberfläche und erzeugen dort ein Milieu, das für Schädlinge unattraktiv ist und pathogenen Pilzen und Bakterien keine Möglichkeit gibt, überhaupt Fuß zu fassen.
    Mit Alfa Boost gegossene und besprühte Pflanzen sind weniger anfällig für Schimmel und lassen sich nach der Ernte besser einlagern.
    Wir empfehlen - jedoch lediglich aus Vorsicht, um bei falscher Anwendung nicht dafür verantwortlich gemacht zu werden, falls Blüten von Schimmel befallen werden - eine Anwendung durch Sprühen nur bis zur dritten Blütewoche.

    Es hat sich jedoch gezeigt, dass sich einmal wöchentliches Besprühen der Pflanzen, bei dem diese mit einem ganz feinen Sprühnebel benetzt werden, sehr positiv auf die Entwicklung der Pflanze auswirkt. Bis zur dritten Blütewoche sollen die Pflanzen durchaus tropfnass gespritzt, anschließend jedoch nur noch ganz fein mit einem dünnen Sprühnebel benetzt werden. Ebenso wird die Pflanze nach der Ernte, bevor sie zum Trocknen aufgehängt wird, mit einem ganz feinen Nebel Alfa Boost besprüht.
    Dadurch wird die Lagerfähigkeit der Ernte verbessert und die Schimmelgefahr reduziert.

    Abhängig von der Phase, in der sich die Pflanze befindet, wird Alfa Boost sowohl durch Gießen, Sprühen, als auch eine Kombination der beiden, ausgebracht.

    KEIMUNG - 1 ml /1 Liter
    Werden die Samen in einem Glas vorgekeimt, dann pro 1 Liter Keimflüssigkeit 1 ml Alfa Boost hinzugeben.
    Werden die Samen direkt in Erde, Kokos, oder Steinwolle gesät,
    so ist 1 ml Alfa Boost pro 1 Liter der Flüssigkeit hinzuzufügen, mit der das Medium angegossen oder getränkt wird.

    BEWURZELUNG VON STECKLINGEN - 1-5 ml /1 Liter
    Eine Lösung mit 1 ml pro 1 Liter wird verwendet, um mit dieser das Medium, in das der Steckling gesteckt wird, zu wässern.
    Anschließend wird mit derselben Dosierung regelmäßig gegossen, bis der Steckling Wurzeln ausgebildet hat.
    Während die Stecklinge Wurzeln ausbilden, werden diese mit einer Lösung von 5 ml / 1 Liter regelmäßig eingesprüht.

    UMSETZEN/UMTOPFEN
    - 2-4 ml /1 Liter

    Umgesetzte Pflanzen werden mit einer Konzentration von 2 ml / 1 Liter angegossen.
    Zum Besprühen umgesetzter Pflanzen wird eine Konzentration von 4 ml / 1 Liter verwendet.

    WACHSTUMSPHASE
    - 2-10 ml /1 Liter
    Für die Wachstumsphase werden eine Dosierung von 2 ml / 1 Liter beim Gießen und eine Dosierung von 10 ml / 1 Liter beim Sprühen verwendet.

    BLÜTEPHASE
    - 4-20 ml /1 Liter
    Zu Beginn der ersten Blütewoche wird mit einer Dosierung von 4 ml / 1 Liter Nährlösung gegossen.
    Diese Dosierung wird alle zwei Wochen um 2 ml, auf maximal 10 ml am Ende der Blüte, erhöht.
    In den ersten zwei Wochen der Blütephase wird Alfa Boost mit der stärksten Dosierung von 20 ml / 1 Liter als Sprühlösung ausgebracht. Ein Besprühen der Pflanzen ab der dritten Blütewoche wird nicht empfohlen.
    Werden die Pflanzen jedoch aus anderen Gründen (Schädlingsbekämpfung) ohnehin besprüht,
    so empfiehlt es sich Alfa Boost dieser Sprühlösung ebenfalls, mit einer Konzentration von 20 ml / 1 Liter, hinzuzufügen.


    Düngung

    Da für die Herstellung echte Kräuter und Pflanzen(teile) fermentiert werden, sind in Alfa Boost alle Mikro- und Makronährstoffe in Spuren vorhanden. Wie der Name bereits verrät, ist Alfa Boost ein Pflanzenbooster,
    der selbst jedoch keine nennenswerten Mengen an Nährstoffen enthält. Um eine optimale Entwicklung der Pflanze zu gewährleisten, ist es deswegen unbedingt notwendig,
    dass die Pflanze neben Alfa Boost ausreichend mit lebenswichtigen Mikro- und Makronährstoffen versorgt wird.
    Grundsätzlich kann Alfa Boost mit allen - sowohl organischen, als auch mineralischen - Düngern kombiniert werden.
    Als Hersteller raten wir dem Anwender in erster Linie zur Verwendung von organischen Düngern, da diese das Bodenleben und die in Alfa Boost enthaltenen Pilz- und Bakterienkulturen nicht schädigen.
    Ganz im Gegenteil hilft Alfa Boost dabei, das Potential eines organischen Düngers voll zu entfalten. Natürlich kann statt eines organischen Flüssigdüngers auch organisch vorgedüngte Erde verwendet werden,
    um dieselben hervorragenden Ergebnisse zu erzielen.
    Auch in diesem Fall kann Alfa Boost sein ganzes Potential voll entfalten.

    Alfa Boost kann jedoch auch gemeinsam mit mineralischen Düngern, beziehungsweise mineralisch vorgedüngter Erde, sowie auf Kokos, genauso aber auf Hydro- und Aerosystemen, verwendet werden.
    Es ist sogar sehr empfehlenswert, Alfa Boost gerade bei mineralischer Düngung auf Erde,
    sowie auch auf inerten Medien (wie Steinwolle) und substratlosen Systemen zu verwenden.

    Insbesondere auf sterilen Erden, inerten Substraten, Kokos, sowie in substratlosen Systemen wie Hydro- und Aerosystemen, verbessert und optimiert Alfa Boost die Wirkung des Düngers immens, da in solchen System grundsätzlich einmal keinerlei mikrobielle Aktivität vorhanden ist. Der Anwender hat hier die Möglichkeit, durch die Ausbringung von Alfa Boost umgehend ein positives mikrobielles Milieu im Wurzelbereich zu etablieren.
    Zwar schaden die mineralischen Düngesalze den in Alfa Boost enthaltenen Mikroorganismen ein wenig,
    jedoch wird dies durch die regelmäßige Anwendung von Alfa Boost wieder annähernd vollständig ausgeglichen.
    Um eine optimale Wirkung zu garantieren, muss Alfa Boost deswegen - sowohl bei organischer, als auch mineralischer Düngung - bei jedem Gießvorgang ausgebracht werden.
    Dies garantiert, dass im Medium ständig ein positives mikrobielles Milieu vorherrscht, das für eine gesunde Entwicklung der Pflanze absolut unumgänglich ist.
    Darüber hinaus ist dadurch eine ausreichende Versorgung der in Alfa Boost enthaltenen pflanzenphysiologisch aktiven Wirkstoffe für die Pflanze gewährleistet, die diese in ihrer gesamten Entwicklung massiv boosten.
    Alfa Boost kann, wie bereits ausgeführt, sowohl auf Erde und Kokos, sowie auch auf allen Hydround Aerosystemen verwendet werden.
    Bei Hydro und Aerosystemen ist darauf zu achten, dass keine organischen Flüssigdünger verwendet werden dürfen,
    was bei diesen Systemen ohnehin sehr unüblich ist.
    Die lebendigen Mikroorganismen in Alfa Boost würden nämlich beginnen den Dünger zu fermentieren,
    wodurch die Nährlösung unbrauchbar wird.
    Ebenso dürfen angesetzte Nährlösungen mit organischen Inhaltsstoffen niemals länger als 24 Stunden stehen,
    da diese sonst ebenfalls fermentieren würden.

    Artikelgewicht: 0,55 Kg
    Inhalt: 500,00 ml