OptiClimate - 15000 Pro4S - 15kW

Artikelnummer: OP032

Kategorie: Alles von OptiClimate


6.489,00 €

inkl. 19% USt. , versandfreie Lieferung innerhalb von DE , Versand (Kleine Palette bis 250kg)

bestellbar

Lieferzeit: 4 - 10 Werktage



Mit denn Einsatz des OptiClimate ist es Ihnen möglich eine sehr hohe Kontrolle über dein Zuchtraum zu bekommen. Stellen Sie Ihre Tag- und Nachttemperatur ein, der OptiClimate stellt sich dann automatisch auf die besten Einstellungen ein um die werte zu erreichen (Heizen, Kühlen, Entfeuchten, uvm.) und auch um sie stabil zu halten. Wenn Sie im ganzen Jahr, Sommer wie Winter die selben Bedingungen benötigen um Pflanzen züchten zu können. Ist das Klimakontroll-System von OptiClimate genau das richtige System für Sie.

OptiClimate 15000 PRO4:
Im ganzen Jahr das optimale Klima für ein vollständig geschlossenen Pflanzraum um Ihren Pflanzen die besten Voraussetzungen zugeben.

OptiClimate - Was für ein Klimakontroll-System ist es?
Das Klimakontroll-System der OptiClimate Pro4 Serien ist ein sehr Leistungsstarkes System mit bahnbrechend Funktionen. Die wassergekühlte Klima Einheit wurde speziell für die Pflanzenzucht in Gewächshäusern und geschlossenen Räumen entwickelt. Die von Ihnen eingestellte Temperatur wird von den OptiClimate PRO4 dauerhaft überwacht, so das dieses System direkt auf die Temperaturabweichungen reagiert und die Temperatur in Ihrem Raum stabil hält.

Welche Vorteile hat dieses Klimakontroll-System?
  • Sie können das ganze Jahr die perfekte Umgebung erschaffen und halten.
  • Sie können weit überdurchschnittliche Ergebnisse erreichen durch das verhindern von saisonbedingten Außeneinwirkungen.
  • Sie können Ihrem Pflanzen effektiv und effizient Co2 zur Verfügung geben, wodurch es zu gesteigerten Wachstum und zu größeren Ergebnissen führt.
  • Durch das abschotten der Luftzufuhr wird das Risiko von Bakterien, Schimmel, Krankheitserregern und Schädlingen eliminiert.
  • Im Winter brauchen Sie keine Heizgeräte und Regler und im Sommer keine größere Abluftanlage, Ventilatoren und keine Mobilen Klimaanlagen.
  • Keine großen Mengen mehr an Luft an- und absaugen.
  • Sie brauchen nur noch eine kleine Abluftanlage um den gewünschten Unterdruck zu erzeugen.

Das Perfektes Klima erschaffen und halten:
Jahreszeit bedingte Einschränkungen gehören der Vergangenheit an! Der OptiClimate PRO4 ist in der Lage die Jahreszeit bedingten Veränderung zu überwinden, da das Klimasystem sowohl Kühlen als auch Heizen kann. Ob bei Hitze oder Kälte, dank dem OptiClimate PRO4 ist das ganze Jahr über die Temperatur konstant und es besteht keine Gefahr mehr für Ihre Pflanzen. Durch die gleichmäßige Luftverteilung im Anbauraum kann jede Pflanze unter den selben Umständen wachsen und gedeihen. Ein perfektes Klima wird großen Einfluss auf die Pflanzen haben, so dass im gesamten Jahr über überragende Erträge erzielt werden.

Die eingestellten Werte werden von den OptiClimate automatisch angepasst:
Sind die Minimum und Maximum Temperaturen für die Tages- und Nachtphase und die für die Nachtphase eingestellt, erledigt der OptiClimate PRO4 den Rest automatisch! Der Lichtsensor gibt an, wann die Beleuchtung ausgeschaltet werden soll und wann die Heizfunktion eingeschaltet werden soll, wenn nötig auch die Entfeuchtungsfunktion. Auf der gleichen Art und Weise wird die Beleuchtung wieder eingeschaltet und die Heizung ausgeschaltet, dafür die Kühlfunktion eingeschaltet. Falls erforderlich auch die Entfeuchtungsfunktion. Plötzliche Hitze oder Kälte sind für den OptiClimate PRO4 kein Problem, da das Klimagerät alles automatisch in gang setzt um das Klima in Balance zu halten.

Folgendes benötigen Sie, um den OptiClimate einsatzbereit zu machen:

  • 16mm Leitungen: diese sind erforderlich für die Wasseraufnahme und für den Abtransport des warmen Wassers vom Ausgang zur Beseitigung oder zum Wasser Lagerbehälters.
  • 15mm Leitungssystemanschlüsse sind standard für den OptiClimate. Der Wasseranschluss des OptiClimate beträgt 3/4 Zoll. Im Montageset sind Kuppelstücke enthalten um die Einheit an die 16mm Leitungen anzuschließen.
  • 13mm Leitungen: diese sind erforderlich für die Abfuhr des gesammelten Kondenswasser.

Technische Details:
Spannung: 230V Volt
Stromverbrauch: 3100W
Phase: 1
Anschluss: Phase 1 3x2,5 mm² + D16-1F Maschinen
Geeignet für: 24x600W-35x400W
Kühlleistung: 15 KW
Heizleistung: 3x 2700 Watt
Entfeuchter Kapazität L/24h bei 80% Luftfeuchte: 420 Liter
Wasserverbrauch pro Minute: 5-9 Liter
Splitgerät: Nein
Erweiterte Reichweite: Nein
Durchmesser Luftauslass: 250mm
Luftzirkulation: 2500 m³/h
Messungen: 1230 x 900 x 545 mm
Gewicht: 190 kg

Information:
Jedes Model wird mit einem Magnetventil, einem Lecklagesensor, automatischem Feuchtigkeitsmessgerät, einer Fernbedienung, einem Temperatursensor, einem Kohlenstofffilter und einer Montageanleitung geliefert.

Unterschiede des OptiClimate PRO 3 und PRO4:
Während des kühlen wird die Luft entfeuchtet, dies ist ein physikalisches Phänomen.

PRO3 Tagesmodus:
Die Einheit kühlt und die Luft wird entfeuchtet. Wenn die Einheit z.B. durch Überbelastung mit dem Kühlen stoppt (weil die eingestellte Temperatur erreicht ist) stoppt auch das Entfeuchten. Die Luftfeuchtigkeit steigt also für die Zeit in der die Einheit nicht zu kühlen braucht.

PRO4 Tagesmodus:
Diese Einheit kann auch entfeuchten wenn die eingestellte Temperatur erreicht wird. Man kann diese Funktion unter dem Menüpunkt D:32 aktivieren, indem man diesen auf 1 setzt (Standarteinstellung ist 0). Wird die gewünschte Temperatur erreicht, kühlt die Einheit weiter, besser gesagt die Wärme die normalerweise an das Wasser abgegeben wird, wird nun an die Luft abgegeben die aus der Einheit kommt. (die Wärme wird recycelt) Hierdurch wird in diesem Moment kein Wasser verbraucht. Das Entfeuchten wird nicht durch den Hygrostat geregelt sondern steht unter dem Menüpunkt D:32 an oder aus. Die Einheit wird zu diesem Zeitpunkt ohne Berücksichtigung des Hygrostat maximal entfeuchtet.
Bei einem PRO4 spielt eine Überkapazität des Gerätes also keine Rolle, dieses entfeuchtet weiterhin im Tagesmodus, auch wen die eingestellte Temperatur erreicht ist.

PRO3 Nachtmodus:
Die Einheit wird kühlen um zu entfeuchten, vorausgesetzt der eingestellte Wert auf dem Hygrostat wird erreicht. Das Kühlen wird teilweise aufgehoben durch die elektrischen Heizungen in der Einheit. Während des Entfeuchtens wird Wasser verbraucht und Strom für die Heizungen.

PRO4 Nachtmodus:
Auch hier wird die Einheit kühlen um zu entfeuchten vorausgesetzt der eingestellte Wert auf dem Hygrostat wird erreicht. Die Wärme wird jedoch nicht an das Wasser abgegeben sondern an die Luft die aus der Einheit kommt. Es wird während des Entfeuchtens also kein Wasser verbraucht. Die elektrischen Heizungen springen auch nicht durch das recyclen der Wärme an. Während des super Entfeuchten produziert die Einheit netto Wärme, die ausgehende Luft der Einheit liegt ca. 2 - 4 C höher als die eingegangene Luft. Dies sorgt auch dafür, dass die Heizung noch weniger in Anspruch genommen wird, es sei denn die minimale Nachttemperatur wird erreicht, weil die Außentemperatur z.B. zu kalt ist, in diesem Fall wird die Heizung doch in Anspruch genommen.

Der PRO4 verfügt über elektrische Heizungen die in der Nacht Wärme abgeben, wenn keine Entfeuchtung erwünscht ist und wenn die Nachttemperatur unter die eingestellte Temperatur sinkt.
Der PRO4 ist also effizienter mit Wasser und Strom und hat eine viel höhere Entfeuchtungskapazität. Die Effizienz hat wenig Einfluss auf den maximalen Wasserverbrauch pro Minute und den maximalen Stromverbrauch. Der Wasser- und Stromverbrauch nimmt ab, weil dieser seltener in Anspruch genommen wird und pro Tag wiederum weniger Energie verbraucht wird.

Die Sicherungen und Leitungsdiameter müssen also passend zum PRO2 oder PRO3 sein.


Artikelgewicht: 190,00 Kg